Kopfnavigation:

Stadt Lahr online:

Zur Hauptnavigation . Direkt zum Inhalt . zur Kopfnavigation . zur Suche


RSS-Icon Twitter-Icon Facebook-Icon| Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis 

Access Key 0 . Access Key 1 . Access Key 3 . Access Key 5

Inhalt:

Sie sind hier:  Kippenheimweiler

Lahr-Kippenheimweiler Aktuell

Sprechstunde des Ortsvorstehers

Aus beruflichen Gründen wird die Sprechstunde von Ortsvorsteher Tobias Fäßler künftig am Donnerstag von 17:30 bis 18:30 Uhr stattfinden.
Terminabsprache bitte unter Tel. 07825/870830.
 

Herzlichen Dank an alle Helfer!

Vergrößerung des Bildes, öffnet in einem neuen Fenster:
Helfer bei der Frühjahrsputzete

Etwa 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich am vergangenen Samstag, 07. März 2015, an der traditionellen Frühjahrsflurputzete in Kippenheimweiler beteiligt.
Die drei Suchtrupps fanden Menge Unrat an Flaschen und viel Plastikmüll. Wie sich auch in Gesprächen zeigte, ist das Interesse an einer sauberen und gesunden Umwelt sehr groß.
Ein besonderer Dank gilt der Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Kippenheimweiler, der dritten und vierten Grundschulklasse mit ihren Lehrerinnen, dem Bürgerzentrum „LaKiHu“, der DLRG, den Jägern, der Vereinsgemeinschaft und den Ortschaftsräten.
Mit einem Vesper im Anschluss der Putzete bedankte sich die Ortsverwaltung bei den „kleinen und großen“ Helfern.
 

Achtung! Vollsperrung der K 5342 bei Lahr-Kippenheimweiler

Im Zuge des Neubaus der Geh- und Radwegbrücke entlang der K 5342 über die A 5 bei Lahr-Kippenheimweiler ist es erforderlich, die K 5342 in folgenden Zeiträumen voll zu sperren:
  • Montag, 23. März 2015, (ab 8:00 Uhr) bis Donnerstag, 02. April 2015, (bis 16:00 Uhr) sowie
  • Montag, 13. April 2015, (ab 8:00 Uhr) bis Freitag, 17. April 2015 (bis 16:00 Uhr)

Eine Umleitung wird von der Straßenmeisterei Lahr ausgeschildert.
Das Landratsamt Ortenaukreis – Straßenbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohner für die zu erwartenden Behinderungen um Verständnis.
 

Vergrößerung des Bildes, öffnet in einem neuen Fenster: Baggerarbeiten in der Hauptstraße Kippenheimweiler
Bauarbeiten in Kippenheimweiler

Wylerter Hauptstraße wird zum „Treffpunkt in der Ortsmitte“ umgestaltet

Kippenheimweiler erhält eine neue Ortsmitte mit Treffpunkt-Charakter. Im Zuge der Ausbaumaßnahmen an sanierungsbedürftigen Straßen in den historischen Ortskernen der Lahrer Stadtteile, wird jetzt der südliche Abschnitt der Wylerter Hauptstraße bis zum Ludwig-Huber-Platz komplett erneuert.
Der Ausbaustandard ähnelt dem der bereits umgesetzten Sanierung im ersten Bauabschnitt zwischen der Kaiserwaldstraße und der Verzweigung Richtung Kaiserwaldhalle bzw. Ludwig-Huber-Platz (Kapelle). Mit der Sanierung werden neue Freiräume geschaffen und die Breite der Fahrbahn deutlich reduziert, so dass die Straße zu einem „Treffpunkt in der Ortsmitte“ umgestaltet werden kann.
Die neu gepflanzten Bäume stärken Dorfbild und Mikroklima im Ort. Durch die großzügige Entsiegelung in der Mitte der Straße kann anfallendes Regenwasser versickern. An beiden Seiten der Straße entstehen gepflasterte Rinnen, ebenfalls gepflasterte Gehwege runden das bauliche Bild einer regional-historischen Dorfstraße ab.Die Erd-, Pflaster- und Straßenbauarbeiten werden im Auftrag der Stadt Lahr durch die Firma Christian Pontiggia Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG aus Waldkirch ausgeführt. Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme, inklusive neuer Beleuchtung, belaufen sich auf rund 510.000 Euro. Die Bauleitung und die Bauüberwachung führt die Abteilung Tiefbau des Stadtbauamtes durch.
 

Vergrößerung des Bildes, öffnet in einem neuen Fenster:
Papierrosen-Basteln fürs Jubiläumsheft

Papierrosen-Deko fürs Dorfjubiläum

Das erste kreative Treffen, um am Jubiläumsfest am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juni 2015, Kippenheimweiler schmücken zu können, fand Mitte März statt.
Viele engagierten Bewohnerinnen von "Wylert" haben an zwei Abenden rote und weiße Papierrosen gebastelt. Weitere Termine werden im Mitteilungsblatt bekanntgegeben.
Der Verein für Heimatpflege und Ortsgeschichte Kippenheimweiler e.V. freut sich über jeden Helfer und bedankt sich bei allen, die sich bisher für das Jubiläumsfest engagiert haben.
 

Vergrößerung des Bildes, öffnet in einem neuen Fenster: Rathaus, Kirche und Kapelle gezeichnet mit seitlich rot geschriebener Jubiläumszahl 2015

Jubiläumsabend 'Wlyerter Geschichte und Geschichten'

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Kippenheimweiler,
liebe Wylerterinnen und Wylerter,
ein wunderbarer Samstagabend mit Ihnen allen in der voll besetzten Kaiserswaldhalle liegt hinter uns. Der würdige Festabend "Wylerter Geschichte und Geschichten" hat seine Erwartungen voll erfüllt und ist nun selbst Teil der Geschichte.
Der Verein für „Heimatpflege und Ortsgeschichte Kippenheimweiler e.V.“ dankt allen Gästen für Ihren Besuch, zeugt er doch von einem großen Interesse an der Geschichte von Kippenheimweiler und einer aktiven Dorfgemeinschaft.
Genauso gilt unser aller Dank den vielen Helferinnen und Helfern in der Halle, die in der Küche, als Bedienungen oder in der Vorbereitung bei der gelungenen Dekoration und beim Auf- und Abbau einen vorbildlichen Einsatz gezeigt haben.
Ein herzliches Dankeschön gilt auch Maximilian Beyer, der mit seinem Team engagiert für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt hat. Lassen Sie uns gemeinsam mit viel Schwung in die nächsten Veranstaltungen des Jubiläumsjahres gehen. Wir freuen uns!
Stellvertretend für alle HelferInnen des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte Kippenheimweiler e.V.
Tobias Fäßler, 1.Vorsitzender
Den Festablauf finden Sie auf folgendem Flyer:
Flyer 650 Jahre Kippenheimweiler
 
Samstag/Sonntag, 20./21. Juni 2015: Jubiläumsfest mit Themenhöfen
Samstag, 11. Juli 2015: gemeinsamer Musikabend
Samstag/Sonntag, 24./25. Oktober 2015: Bilderausstellung „gestern und heute“
Samstag/Sonntag, 31./01. November 2015: Bilderausstellung „gestern und heute“
Samstag, 14. November 2015: Theater- und Geschichtsabend
Dienstag, 22. Dezember 2015: Wintersonnenwende


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik "2015 - 650 Jahre Kippenheimweiler"
 

Vergrößerung des Bildes, öffnet in einem neuen Fenster: Weißes Buch mit dem Schmiedledick vor dem Zigeunerwagen auf dem Cover
Titelseite vom Buch 'Schmiedledick'

'Schmiedledick' zum Verschenken!

Wer kennt das Buch der aus Kippenheimweiler stammenden Lehrerin Elisabeth Walter (1897 - 1956) die "Abenteuerliche Reise des kleinen Schmiedledick mit den Zigeunern" nicht?
Die Romanfigur "Schmiedledick" ist ein Junge aus dem Hotzenwald, der innerhalb eines Jahres den Burggeist Poppele von Hohenkrähen erlösen soll, was ihm schlussendlich auch gelingt. Er kommt innerhalb eines Jahres durch das gesamte badische Land und vermittelt den Leserinnen und Lesern dabei Wissenswertes aus der badischen Geschichte, aus der Sagenwelt, aus der Literatur, der Geografie und Geologie.
Der "Schmiedledick" ist dabei kein Sachbuch und auch kein reines Jugendbuch. Es leitet den Lesern aller Altersschichten an, die angesprochenen Themen spielend zu erobern, bis es dann nach genau einjähriger Reise über dem letzten, dem fünfundsechzigsten Kapitel heißt: "Es spukt zum letzten Male."
Zum Preis von 14,50 Euro ist die Ausgabe des badischen Jugendbuchklassikers bei der Ortsverwaltung Kippenheimweiler erhältlich. Die Sonderausgabe des Gesamtwerkes zum 100. Geburtstages von Elisabeth Walter ist für 14,00 Euro erhältlich.
 

zum Seitenanfang | drucken


 

Das Wetter in Lahr





zurück nach oben.zurück zur vorherigen Seite